Unsere Ausstellung bleibt am 04.02.2023 aufgrund einer internen Veranstaltung geschlossen. Wir sind weiterhin per Telefon und Mail zu erreichen.

Ratgeber Highboards

Wir wollen Ihnen mit diesem Ratgeber eine erste Hilfe bei der Auswahl und Nutzung von Highboards an die Hand geben. Für weitergehende Informationen zu Sideboards nutzen Sie bitte unseren Ratgeber – Sideboards.

Highboards entsprechen vom Aufbau den Sideboards, sind jedoch 90 bis 110 cm hoch.

Lowboards hingegen sind nur ca. 40 cm hoch. Aufgrund des geringen Stauvolumens halten wir Lowboards jedoch für häufig ungeeignet in Büroumgebungen.
Sollten Sie jedoch über ausreichend Platz verfügen, kann ein Lowboard Ihrem Büroraum den letzten Schliff geben.

Es gibt unzählige Aufbauvarianten bei Highboards.
Diese können offen sein, wenn Sie ansprechende Gegenstände in ihnen aufbewahren oder immer wieder schnell an die darin gelagerten Gegenstände müssen.

Es gibt offene Varianten zur Aufbewahrung von Gegenständen, die dem häufigen Zugriff ausgesetzt sind oder die gefüllt ausgesprochen dekorativ aussehen.
Türversionen eignen sich, um Gegenstände dem Blick anderer Menschen zu entziehen oder gar vor fremdem Zugriff durch Abschließbarkeit zu sichern.
Als Türvarainten gelten Flügeltüren, Schiebetüren und Lamellentüren.
Schubladen finden sich in Highboards eher selten.
An Materialien kommen Kunststoff, Glas, Metall und Holz zum Einsatz.

Macht ein Side- oder Highboard wirklich überall Sinn?
Ja – Wenn Sie genügend Platz haben!

Wann immer Sie die Möglichkeit haben, Ihre Räume durch ein Side- oder Highboard anstelle eines Schrankes aufzulockern, sollten Sie dieses Möbel nutzen.
Sie gewinnen über den beiden Möbeln Wandflächen, wenn Sie z.B. Bilder aufhängen möchten.